Über mich

Name: Oskar Duschinger

Wohnort: Bruck

 

Der Autor Oskar Duschinger wurde 1959 im Teublitzer Stadtteil Münchshofen geboren. An der Universität Regensburg absolvierte er ein Studium für das Lehramt an Grundschule mit dem Schwerpunktfach Geschichte.
Gleichzeitig arbeitete Oskar Duschinger als freier Mitarbeiter für die Zeitschrift "LOKAL", wo er als Verfasser zahlreicher kritischer Berichte, aber auch heimatlicher Erzählungen hervortrat. Seine Interviews sorgten für Aufsehen.

Beim Schreiben seiner Bücher ließ sich der Autor von Anfang an vom strukturellen Wandel in der Oberpfalz sowie seiner Heimatverbundenheit zur Region leiten.
Deshalb erschienen seine Bücher auch in bekannten Oberpfälzer Verlagen: dem LOKAL-Verlag in Burglengenfeld, dem Laßleben-Verlag in Kallmünz sowie dem Buch- und Kunstverlag in Amberg.

Mit dem Burglengenfelder Heimatschriftsteller Karl Bösl verband ihn Jahrzehnte eine enge Freundschaft, die sich in vier gemeinsamen Büchern niederschlug, darunter einem Buch über das traditionsreiche Eisenwerk "Maxhütte".

Seit 1995 lebt der Autor mit seiner Familie in Bruck i.d. Oberpfalz. 
Seine letzten Bücher beschäftigten sich vorwiegend mit dem Alltagsleben in der Kriegs- und Vorkriegszeit.
Bei seinem letzten Buch tat sich der Autor mit dem ältesten Drehorgelspieler Bayern, Georg Ellert+ aus Bodenwöhr zusammen. Heraus kam ein faszinierendes Zeitdokument für die ganze Oberpfalz.

 

 

 

 

 

 

Wanderung um den Hammersee mit literarischem Abschluss

Der Songwriter Reinhard Vinzenz Gampe beschäftigt sich mit dem Buch "Glanz und Elend" der Maxhütte". Mehr dazu!

01 Titelnummer 1.wma
Windows Media Music-Datei [882.0 KB]
vom Drehorgel-Schorsch
drehorgelmusik.mp3
MP3-Audiodatei [1.8 MB]
Buchtipp Radio Ramasuri.mp3
MP3-Audiodatei [2.8 MB]

Das Buch "Tatzenstock und Lausbubenstreiche" - erhältlich bei "Thalia" im DEZ

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oskar Duschinger

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.