Die Ministerin und das Buch

Europaministerin Emilia Müller und Georg Ellert im Gespräch

Lumpereien vom "Drehorgel-Schorsch"


In der bayerischen Staatskanzlei in München überreichte Georg Ellert der Ministerin Emilia Müller das neue Heimatbuch "Hüttenwerk und Hammersee". Der "Drehorgel-Schorsch" wünschte der Europaministerin aus Bodenwöhr viel Freude "beim Lesen der Lausbubenstreiche".

Autor Oskar Duschinger hatte das Buch mit einer Widmung für die Ministerin signiert. Georg Ellert gehörte der Bodenwöhrer Delegation an, die in München Europaministerin Emilia Müller um die Übernahme der Ehrenschirmherrschaft für die "Eisenzeit 2011" bat. Ellert betonte, das Buch sei mit "viel Freude" geschrieben worden.

 

 

Mit derselben Freude überreiche er das "Bodenwöhr-Buch" an die Ministerin, die in Bodenwöhr die Grundschule besuchte und somit auch einen persönlichen Bezug zu vielen Geschichten habe.
Und mit einem Schmunzeln auf den Lippen fügte der "Drehorgel-Schorsch" hinu: "Auch Ihr Vater, Frau Ministerin, ist bei etlichen Lumpereien, die in dem Buch beschrieben sind, dabei gewesen!"

 

Der Songwriter Reinhard Vinzenz Gampe beschäftigt sich mit dem Buch "Glanz und Elend" der Maxhütte". Mehr dazu!

01 Titelnummer 1.wma
Windows Media Music-Datei [882.0 KB]

Im Seniorenheim "Phönix" in Teublitz stimmten Autor Oskar Duschinger und Karl Schwarzer auf der Zither die Bewohner auf den Advent ein.

Zithermusik mit Karl Schwarzer.mp3
MP3-Audiodatei [431.1 KB]
vom Drehorgel-Schorsch
drehorgelmusik.mp3
MP3-Audiodatei [1.8 MB]
Buchtipp Radio Ramasuri.mp3
MP3-Audiodatei [2.8 MB]

Das Buch "Tatzenstock und Lausbubenstreiche" - erhältlich bei "Thalia" im DEZ

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oskar Duschinger

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.