Der Song zum Buch

Das Gampe-Song zum Buch

 

Gampe: "Was ich an Hans Schuierer sehr schätze, ist seine Ehrlichkeit, was das eigene Handeln betrifft. Der stellt sich nicht hin, nach dem Motto: ' Ich habe es immer schon gewusst'..."

 

GAMPE-HansBleibDa.mp3
MP3-Audiodatei [4.0 MB]

Interview mit Reinhard Vinzent Gampe

Wie bist du auf den Titel des Songs gekommen?

Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger Jahre lebte ich in Regensburg und habe die Oberpfalz vor allem durch den Fussball kennengelernt. 
Mit meinem Verein TSG Regensburg-Süd spielte ich in von Schwandorf über Bruck, und Nabburg bis Cham und Furth im Wald in fast allen Ortschaften und Gemeinden.
Die Lieder die in den Vereinsheimen gesungen wurden, vor allem natürlich, wenn man gewonnen hatte, klingen mir heute noch im Ohr. 

Eins davon ist: 

Hans bleib da 

Du woasst ja ned wias Weda werd

Hans bleib da

Du woasst ja ned wias werd

Konn renga oder schneibn

Es konn an Scheiße obatreibn

Hans bleib da

Du woasst ja ned wias werd

Das trifft es für mich. Damals wusste man nicht, was kam, vor allem was die Atom-Technologie betraf. Heute gilt es für mich wieder, man wünscht sich, dass Menschen mit Haltung wie Hans Schuierer, bleiben mögen.

Was zeichnet den Song aus?

Mein Kumpel Evert van der Wal und ich schreiben seit mehr als zehn Jahren Songs.
Evert ist der musikalische Direktor des Projekts, ich schreibe und singe die bayerischen Texte. Wir sind beide vom American Songwriting geprägt, deshalb der Bandname GAMPE – Americana aus Bayern. Das bringt es gut auf den Punkt. Ich konnte immer nur auf bayerisch schreiben. Nur so kann ich die Dinge auch benennen, wie ich sie meine. Außerdem wäre mein Englisch nicht ausreichend, wäre theoretisch auch ein Ansatz, denn ich möchte in meinen Liedern schon etwas sagen, das auch über die Grenzen Bayerns eine Gültigkeit hat.
Ich hatte also Evert das Kneipenlied vorgesungen und auf der Gitarre einen Entwurf zum Song gespielt, er hat daraus dann was ganz anderes gemacht als ich zuerst dachte.
Die härtere Musik in den Strophen, fast gerappt im Gesang, dazu der Refrain an das Original des Wirtshauslieds angelehnt, das finde ich am Ende die adäquate Form für das Thema. Keine Folkhymne, die alte Zeiten beschwört, sondern ein Lied das auch Gegenwart und Zukunft im Auge hat.

Das Video zum Song

Hans%2C%20bleib%20da_x264_001.mp4
MP3-Audiodatei [13.0 MB]

Video zur Buchvorstellung OTV

video.mp4
MP3-Audiodatei [22.1 MB]

Das Musikvideo

Das Musikvideo zum Buch - mit der Gampe Band
Hans%2C%20bleib%20da%20-%20Lange%20Versi[...]
MP3-Audiodatei [28.2 MB]

Lesung in Teublitz

Lesung aus dem Buch "Tatzenstock" am Freitag, 30. November, 18 Uhr, im Seniorenheim Phönix in Teublitz. Musikalisch Begleitet wird die Lesung von Karl Schwarzer auf der Zither.

Signierstunde im DEZ

Am Samstag, 8. Dezember, von 13-15 Uhr besteht in der Buchhandlung Pustet im Donaueinkaufszentrum die Möglichkeit, das neue Schuierer-Buch signieren zu lassen.
Mit dabei: Autor Oskar Duschinger und Hans Schuierer.

Der Song zum Schuierer-Buch

GAMPE-HansBleibDa.mp3
MP3-Audiodatei [4.0 MB]
Buchbestellung
Bestellformular_30JahreWAA_4c.pdf
PDF-Dokument [48.5 KB]

Der Song zum Eisenwerk-Buch

Der Songwriter Reinhard Gampe beschäftigt sich mit dem Buch "Glanz und Elend" der Maxhütte". Mehr dazu!

Der Song über das Eisenwerk im Sauforst
GAMPE-Dampfschiff.wav
Wave-Audiodatei [38.1 MB]

Das Hammersee-Buch

vom Drehorgel-Schorsch
drehorgelmusik.mp3
MP3-Audiodatei [1.8 MB]
Buchtipp Radio Ramasuri.mp3
MP3-Audiodatei [2.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oskar Duschinger

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.