Oberpfälzer Mundart

Sie beherrschen die Oberpfälzer Sprache noch nicht?

Dann versuchen Sie sich in der Übersetzung folgender Sätze aus dem Buch „Tatzenstock und Lausbubenstreiche"!

Unter www.lokalnet.de – landkreis infos – Oberpfälzer Mundart-Lexikon - finden Sie Übersetzungshilfen. 

„Doa hots Geld ebn nimmer glangt!



Ruck gfälligst unsern Anteil assa, und wenn´s a obissns Gurl is."

„Doa habt´s Pech ghabt", meinte der Seppl amüsiert, „s' Letzte is grod in meim  Maal drin zganga!"



Den Dachs Max, den pack ma bei da Hax´!"



Wissen´s, Herr Schulrat, unser Herr Lehrer will a mehr werdn in  seim Beruf und des hengt vo da Gscheitheit seina Schüler ab. Da wollt i halt a weng nachhelfa. Bestimmt wirds a bessa mit de Strafn, wenn Sie unsern Herrn Lehrer befördern täten.

 

I tat so gern a schijns Kripperl bastln zu Weihnachten bastln, weil i doch nächsts Joahr mei erste heilige Kommunion feiern derf.



„Wos n Lehrer betrifft: ,Der kon mi mal!´"

 

Grill, Grill, kumm assa, krejgst a Stickal Lebakas



Elendiger Saubua! Bist wohl zu deppert zum Tüarzoamacha. A Dreck
ghört da statt des Bärendrecks.

Harte Bänke, Tatzenstock und Lausbubenstreiche
Hans-Jürgen Krehl stellt das neue Buch aus dem Buch-
und Kunstverlag vor
Harte Bänkeimg341.pdf
PDF-Dokument [217.2 KB]

Der Songwriter Reinhard Vinzenz Gampe beschäftigt sich mit dem Buch "Glanz und Elend" der Maxhütte". Mehr dazu!

01 Titelnummer 1.wma
Windows Media Music-Datei [882.0 KB]

Im Seniorenheim "Phönix" in Teublitz stimmten Autor Oskar Duschinger und Karl Schwarzer auf der Zither die Bewohner auf den Advent ein.

Zithermusik mit Karl Schwarzer.mp3
MP3-Audiodatei [431.1 KB]
vom Drehorgel-Schorsch
drehorgelmusik.mp3
MP3-Audiodatei [1.8 MB]
Buchtipp Radio Ramasuri.mp3
MP3-Audiodatei [2.8 MB]

Das Buch "Tatzenstock und Lausbubenstreiche" - erhältlich bei "Thalia" im DEZ

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oskar Duschinger

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.